Coworking als „Covergirl“ in Italien

Veröffentlicht am 10. Juni 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Fundsachen, Studien und Trends | Trackback URL | Zur Diskussion

Die italienische Coworking Bewegung erfreut sich grosser Beliebtheit in der nationalen Presse. Nach Auskunft des italienischen Coworking Community Blogs listete die größte Zeitung des Landes der „Corriere della Serra“ Coworking als eine der Top45 Ideen gegen die Krise. Noch schöner und überraschender das Erscheinen der Coworking Idee auf dem Cover eines grossen Modemagazins „D di Repubblica“ (la Repubblica delle donne).

Der Coworking Blog führt weiter aus, dass es bereits 6 Coworking Center in Italien gibt. 4 in Mailand, 1 in Rom und 1 in Genua.

Auguri Italia!



Diesen Artikel bewerten:



Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel:

5 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Bei Webworker Daily gibts ein Interview mit Massimo Carraro dazu, das Cover hats auch dorthin geschafft ;-)

  2. Danke für den Hinweis. Habe dort neben dem guten Interview von Massimo Carraro einen spannenden Artikel zu Smart Working Center gefunden ;-)
    http://webworkerdaily.com/2008/11/05/cisco-and-amsterdam-launch-smart-work-center/

  3. thank you felix!

    While I’m not able to follow a German conversation (so please excuse me if I go off-topic), I’m happy to inform you that the coworking community organized by Cowo® is actually composed of 12 spaces in 5 Italian cities, Milano, Roma, Torino, Genova and Napoli.

    Part of the coworking space owners are in the social network we created for them (and for anyone else interested) on Ning:
    http://nomadwork.ning.com

    Ciao!
    max

  4. update: 21 spaces in 10 cities! :-)

  5. […] as a new lifestyle, it has also entered the mainstream. When in June 2009, Coworking became the covergirl of No. 1 Italian newspaper “Corriere della Sera” (Cowo article English) for us this was still a little exotic. Now things have turned around and […]

Schreibe einen Kommentar