Steelcase Creative Hall in München eröffnet

Veröffentlicht am 3. Juli 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: Arbeitsplatz, Ausstattung, Bürogestaltung, CoWorking News intern, Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Fundsachen, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Trackback URL | Zur Diskussion

Gestern Abend fand die Einweihung des “Gründerzentrums” Steelcase Creative Hall an der Hochschule München statt. Eingebunden ist die Steelcase Creative Hall (bitte bald eine Abkürzung ;-)) in das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE). Start-up Teams wird hier die Möglichkeit gegeben in einem sehr ansprechenden Raum Projekte weiterzuentwickeln. Auf ca. 270 m² ist in Zusammenarbeit zwischen dem Möbelhersteller Steelcase, den Innenarchitekten von a + p und dem SCE ein sehr gelungener, kommunikativer Raum entstanden. 

Fünf Raumelemente prägen den ersten Eindruck. Ein Lounge/Café/Küchenbereich empfängt den Besucher. In Sitzecken oder an Stehtischen können erste Kontakte geknüpft werden. Angrenzend und auch teilweise in die Küche integriert bieten Flachbildfernseher und Beamer “technische” Präsentationsmöglichkeiten. Im Raumzentrum befinden sich Couch-Gruppen, die zur Vertiefung der Gespräche einladen. Als “fahrbarer” Besprechungs- und Präsentationsraum steht ein “Kubus” mit Besprechungstisch zur Verfügung, der sich für Präsentationen öffnen und Besprechungen schließen läßt. Ebenfalls “mobil” ist eine ca. 5 Meter breite, dreistufige Treppe, die sich frei nach Bedarf im Raum platzieren läßt. Zum Fenster hin, können ca. 12 Arbeitsplätze eingerichtet werden.

Jedes Team verfügt über einen Trolley (mit Briefkasten). “Parkplätze” für die Trollies befinden sich unterhalb einiger “Locker-Schränke” in denen ebenfalls Büromaterial und Persönliches aufbewahrt werden kann. 

Die Farbgebung des Raumes ist bewußt dezent gehalten , mit einigen roten Akzenten, die Kommunikation fördern und die Atmosphäre positiv aufladen.

Mir hat der Raum sehr gut gefallen und ich glaube, dass die studentischen Start-up Teams, die ihn in Zukunft nutzen dürfen, sich sehr wohl dort fühlen werden.  Obwohl nur für “interne” Zwecke der Hochschule, ist die Steelcase Creative Hall sicher eine gute Bereicherung für innovatives und kommunikatives Arbeiten in München.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Ø: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: