Coworking braucht Inspiration und „Hunger“

Veröffentlicht am 18. August 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, Fundsachen, Meinung, Videos | Trackback URL | Zur Diskussion

Drei kleine Geschichten (auf Englisch) von Steve Jobs, die berühren und zum Nachdenken anregen. Einsatz 15 Minuten. Nutzen ?



Diesen Artikel bewerten:



Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel:

3 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Staing hungry and folish what keeps
    the spirit and livelyhood of people:-)

    Always stick to your dreams, they will
    become one day when you take all the
    turns and obstacles in your way and
    create something useful with it.

    Cheers, und viel Erfolg allen, die Neues
    ausprobieren

    Ralf

  2. Diese Rede ist wirklich sehr inspirierend, soviel Weisheit kann einem nur das Leben beibringen. Ein charismatischer Mann mit Visionen. Ein Stehaufmännchen.

  3. Hört sich stellenweise sehr „esoterisch“, vergleichbar einer meiner vedischen Philosophiestunden im Yoga-Ashram Nyar Dam (Süd-Indien) an. Man bekommt solche Einsichten bzw. solches Wissen leider anscheinend immer erst, nach tief bewegenden Erfahrungen im Leben… „Trust in God“ bzw. „Vertrauen ins Leben“ ist eines der wichtigsten Weisheiten, die es überhaupt für das Leben zu lehren gibt.

    > „Everything is allright, Everything will be allright – care 4 yourself and all the people around you – no psychic > and physical violence“ (Relax!;)

    Amen bzw. Hari Om tat sat! P.S. Klasse Beitrag!

Schreibe einen Kommentar