Sommerakademie für Visionautik im HUB Berlin

Veröffentlicht am 3. August 2009 von Florian Rustler in Kategorie: Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Fundsachen, Videos | Trackback URL | Zur Diskussion

Anfang September findet im HUB Berlin die erste internationale Sommerakademie für Visionautik statt.
Jutta und Boris Goldammer verwirklichen mit dieser Sommerakademie ihre eigene Vision: Menschen dabei zu unterstützen, Träume und Visionen real werden zu lassen. Wer Visionen hat sollte also nicht zum Arzt gehen – wie Helmut Schmidt meint – sondern nach Berlin in den HUB.

Eine Vision, einen Traum, eine Idee von der Zukunft haben zum Glück viele Menschen. Das gibt uns Ziele, Kraft und lässt uns positiv in die Zukunft blicken. Leider bleibt es dabei oft in der Traumphase. Es wäre wirklich schön, wenn…, aber ich weiß nicht wie. Es ist nicht leicht von der noch “spinnerten” oder “unrealistischen” Idee zu einer konkreten, realistischen und umsetzbaren Lösung zu kommen. Diejenigen die es schaffen und z.B. erfolgreich einen CoWorking Ort gründen und betreiben sind uns oft ein Beispiel, dass es möglich ist. Trotzdem gibt es oft die Stimme im Kopf, die Gründe liefert, warum es bei der eigenen Vision doch nicht so leicht ist und warum wir besser noch damit warten sollten…

Die eigene Vision konkret werden zu lassen, dabei möchte die erste internationale Sommerakademie für Visionautik Anfang September im HUB Berlin unterstützen.

Visionäre werden dabei von einer Reihe ehrenamtlich engagierter Coaches und Trainer begleitet. Auch ich werde für zwei Tage mit meinen Prozessen der kreativen Problemlösung mit dabei sein und in Workshops und Coachings Menschen dabei zu unterstützen, ihre Idee konkreter werden zu lassen. Denn: es ist viel leichter eine verrückte Idee realistisch zu machen, als eine langweilige Idee mit Leben zu füllen.

Ich bin gespannt auf eine schöne Akademie mit vielen inspirierenden Ideen und freue mich besonders, dass ein CoWorking Ort den Rahmen für diese Akademie bietet.

Sommerakademie für Visionautik im HUB Berlin

Anfang September findet im HUB Berlin die erste internationale Akademie für Visionautik statt.

Jutta und Boris Goldammer verwirklichen mit dieser Sommerakademie ihre eigene Vision: Menschen dabei zu unterstützen, Träume und Visionen real werden zu lassen.

Eine Vision, einen Traum, eine Idee von der Zukunft haben zum Glück viele Menschen. Das gibt uns Ziele, Kraft und lässt uns positiv in die Zukunft blicken. Leider bleibt es dabei oft in der Traumphase. Es wäre wirklich schön, wenn…, aber ich weiß nicht wie. Es ist nicht leicht von der noch „spinnerten“ oder „unrealistischen“ Idee zu einer konkreten, realistischen und umsetzbaren Lösung zu kommen. Diejenigen die es schaffen und z.B. erfolgreich einen CoWorking Ort gründen und betreiben sind uns oft ein Beispiel, dass es möglich ist. Trotzdem gibt es oft die Stimme im Kopf, die Gründe liefert, warum es bei der eigenen Vision doch nicht so leicht ist und warum wir besser noch damit warten sollten…

Die eigene Vision konkret werden zu lassen, dabei möchte die erste internationale Sommerakademie für Visionautik (http://sommerakademie.visionautik.de/) Anfang September im HUB Berlin (http://berlin.the-hub.net/public/) unterstützen.

<object width=”425″ height=”344″><param name=”movie” value=”http://www.youtube.com/v/u2hGXGNUhkU&color1=0xb1b1b1&color2=0xcfcfcf&feature=player_embedded&fs=1″></param><param name=”allowFullScreen” value=”true”></param><param name=”allowScriptAccess” value=”always”></param><embed src=”http://www.youtube.com/v/u2hGXGNUhkU&color1=0xb1b1b1&color2=0xcfcfcf&feature=player_embedded&fs=1″ type=”application/x-shockwave-flash” allowfullscreen=”true” allowScriptAccess=”always” width=”425″ height=”344″></embed></object>

Visionäre werden dabei von einer Reihe ehrenamtlich engagierter Coaches und Trainer (http://sommerakademie.visionautik.de/team/sommerakademie-team/) begleitet. Auch ich werde für zwei Tage mit meinen Prozessen der kreativen Problemlösung (http://www.creaffective.de/methoden/creative-problem-solving-cps/ueberblick/) mit dabei sein und in Workshops und Coachings Menschen dabei zu unterstützen, ihre Idee konkreter werden zu lassen. Denn: es ist viel leichter eine verrückte Idee realistisch zu machen, als eine langweilige Idee mit Leben zu füllen.

Ich bin gespannt auf eine schöne Akademie mit vielen inspirierenden Ideen und freue mich besonders, dass ein CoWorking Ort den Rahmen für diese Akademie bietet.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: