CoWorking-Immobilien gezielt aussuchen und bewerten mit dem Office Score

Veröffentlicht am 16. September 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: Arbeitsplatz, Ausstattung, Bürogestaltung, Themenbeiträge | Trackback URL | Zur Diskussion

Nach dem Büroplaner letzte Woche noch ein Tipp für alle Projekte, die auf der Immobiliensuche für eine CoWorking-Locations sind. Das Fraunhofer IAO hat mit dem nach Anmeldung kostenlos nutzbaren OFFICE SCORE ein feines Werkzeug zur Immobilienbewertung entwickelt. Es richtet sich an Besitzer und Mieter von Büroflächen.

officescore

Es geht um die Lage und die Qualität von Bürogebäuden, insbesondere spielt auch die Flexibilität der Räumlichkeiten eine Rolle. Die Kriterien können gewichtet werden, so dass sich jeder sein ideales Profil für eine CoWorking-Immobilie zusammenstellen kann.

Idee des Ganzen:

OFFICE SCORE hilft Mietinteressenten ihre unternehmensspezifischen Anforderungen an eine neue Bürofläche umfassend und zuverlässig zu ermitteln. Das Ergebnis in Form eines individuellen Anforderungsprofils kann auf Wunsch mit geeigneten Objekten aus der OFFICE SCORE Datenbank abgeglichen oder ausgedruckt und an einen Anbieter von Büroimmobilien übergeben werden.

Das Tool wurde vom Fraunhofer IAO zusammen mit der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (gif) und der International Real Estate Business School (IREBS) entwickelt.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Ø: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: