Muss CoWorking wirklich CoWorking heißen?

Veröffentlicht am 12. Oktober 2009 von Florian Rustler in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles | Trackback URL | Zur Diskussion

Immer wenn ich mit Leuten ins Gespräch komme und ihnen erzähle, dass ich einen CoWorking Ort in München eröffnen möchte, dann ist als erstes die Frage: CoWorking, was ist das denn?
Es kam ja schon mal die Frage, ob es etwas mit Kühen (Cow) zu tun haben könnte.

Dann fange ich an zu be- und umschreiben:

  • CoWorking als gemeinsames und doch individuelles Arbeiten von Freiberuflern.
  • CoWorking als Möglichkeit für Kooperationen und Synergien für Freiberufler, die einen gemeinsamen Ort nutzen.
  • Ein CoWorking Ort als ein Platz, an dem hauptsächlich Freiberufler flexibel (zeitlich und örtlich) arbeiten können.

Wie sollte der Begriff heißen, so dass er mehr Assoziationen weckt und die Menschen leichter den Inhalt von CoWorking damit verbinden können?

Oder sollte der Ansatz eher sein, den Begriff langsam mit Assoziationen zu besetzen und ihn gar nicht zu verändern?



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: