Coworking als “persönliches Investment”

Veröffentlicht am 2. November 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Kultur, Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Services und Unterstützung, Studien und Trends | Trackback URL | Zur Diskussion

Was, Wie, Wann und Wieviel investiere ich in meine persönliche, geschäftliche Entwicklung? Was bin ich bereit dafür zu zahlen und was bekomme ich dafür? Kann ich es mir leisten Coworking als Option nicht zu berücksichtigen?

Ein aktueller Blogeintrag auf Web Worker Daily geht dieser Frage nach.

Neben der Kostenkalkulation sollte jeder Coworking einfach einmal ausprobieren, um zu erfahren, “wie gut Coworking einfach tut”. Probieren geht über studieren;-) Ruf doch einfach mal bei dem Coworking Center in Deiner Nähe an, und erfrage, ob es die Möglichkeit eines Schnuppertages gibt. Wer in Hamburg oder München wohnt ist jeden Freitag zum “Kennenlern-Coworking” eingeladen, wir berichteten.

Damit es in München, bald einen Coworking Space gibt, verweise ich in eigener Sache gerne auf unsere Umfrage.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: