Endlich! Eintrag “Coworking” auf Wikipedia.de

Veröffentlicht am 4. November 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Studien und Trends | Trackback URL | Zur Diskussion

Jetzt ist es “quasi amtlich” ;-), Coworking ist auch im deutschsprachigen Raum angekommen und hat seit gestern einen Eintrag auf Wikipedia.de . Wir freuen uns sehr und feiern einen weiteren “Meilenstein” der “Coworking-Geschichte”. Befördert wurde der Eintrag auf Wikipedia durch das Treffen der Coworking Initiativen in Meiningen am 5. Oktober (wir berichteten). Herzlichen Dank an alle, die daran mitgewirkt haben!



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: