Steckbrief: raumstation, Berlin

Veröffentlicht am 27. Januar 2010 von Redaktion in Kategorie: CoWorking-Verzeichnis, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Trackback URL | Zur Diskussion

Berlin wird seinen Ruf als Bundeshauptstadt des CoWorking gerecht. Mit der raumstation öffnet wieder ein neuer, interessanter Anbieter seine Tore unter anderem für alle CoWorker, die mit flexibler Schreibtischnutzung nichts anfangen können:

Bitte beschreibt euch kurz. Wie kam es zu der raumstation, was sind eure Grundüberlegungen?

Ausgangspunkt: Ein historisches Fabrikgebäude, ein großer, sonniger Hinterhof.  Helle Loftetagen. Als planende Architekten hatten wir die die Idee, in der Nähe zum Berliner Hauptbahnhof und der jungen Galerienmeile rund um die Heidestr.-/Lehrterstr., ein lebendiges Bürohaus mit professionellen Strukturen zu realisieren.

Ein Ort der Freiberuflern unterschiedlichster Sparten ein seriöses Arbeitsumfeld bietet sowie als soziale Plattform mit einer Mischung aus unterschiedlichsten Arbeitsprofilen das interdisziplinäre Vernetzen erleichtert.

Wie würdet ihr in zwei, drei Sätzen die Arbeitskultur in der raumstation beschreiben?

Das Haus sieht sich als offenes Netzwerk in dem sich die verschiedenen Professionen gegenseitig gewinnbringend ergänzen und unterstützen. Kunden und Partner gehen in der raumstation ein und aus und finden eine repräsentative, konzentrierte und lebendige Arbeitsatmosphäre vor. Jede Etage ist auf ca. 9 Nutzer beschränkt. Flexible Plätze bieten wir nicht an, der gemietete Schreibtisch ist Deiner und Du kannst darauf liegenlassen was du möchtest.

Welche Raum- und Arbeitsplatzangebote können in der raumstation genutzt werden? Welche davon sind “pay per use” bzw. extra zu buchen?

Wir bieten folgende Tarife:

Fix desk_standard: 175 €/Monat + MwSt

  • Großer Schreibtisch mit Stuhl, Aktenregal und Lampe
  • DSL-Flat (WLAN), Gemeinschaftsfax und Drucker
  • Nutzung von Meetingraum, offenen Besprechungsplätzen
  • Flexible Bürozeiten
  • Büroversicherung und -reinigung, Heizung und Strom, Hofnutzung und Dusche

Fix desk_phone and server: 180 €/Monat + Mwst

  • Einrichtung einer eigenen Telefonnummer mit Deutschland Flat?
  • eigene Partition auf dem Netzwerkserver mit Online-Zugriff?
  • Netwerkadministrator zur Unterstützung bei der Ersteinrichtung
  • Großer Schreibtisch mit Stuhl, Aktenregal und Lampe
  • DSL-Flat (WLAN), Gemeinschaftsfax und Drucker
  • Nutzung von Meetingraum, offenen Besprechungsplätzen, Hof und Dusche
  • Flexible Bürozeiten
  • Büroversicherung und -reinigung, Heizung und Strom, Hof und Dusche

Welche Arbeitsausstattung bietet ihr an? Was davon ist aufpreispflichtig?

Siehe oben

Bietet ihr Zusatzservices an und wenn ja, welche?

distance_office: 50,- €/Monat + Mwst

Die raumstation kann auch als Unternehmensadresse mit kontingierter Nutzung des Besprechungsraumes sowie Paket und Postannahme inkl. Postweiterleitung genutzt werden.

Wie sieht die Nutzerstruktur in der raumstation zur Zeit aus? Welche Professionen sind vertreten? Gibt es Schwerpunkte, auf die ihr euch spezialisiert habt?

Um den Blick für andere Dinge nicht zu verlieren und das interdisziplinäre Arbeiten zu fördern, sind wir daran interessiert eine große Bandbreite von Berufsprofilen im Haus zu haben. Wir freuen uns über Interessenten aus allen Bereichen, sehen in einer gesunden Berufsmischung im Haus auch eher unseren Schwerpunkt.

Wie würdet ihr die Lage eures Space beschreiben? Und wie gut ist die raumstation zu erreichen?

Die raumstation liegt im Berliner Stadtteil Moabit. Durch die Nähe zum Berliner Hauptbahnhof und die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist sie innerhalb der Stadt sehr einfach, schnell und bequem zu erreichen. Moabit läd dazu ein, Berlin aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.

Gibt es regelmässige Veranstaltungen und/oder Tage der offenen Tür, bei denen Interessierte die raumstation kennenlernen können? Und wenn ja: wann sind diese Termine?

Jedes Jahr findet in der raumstation eine Messe statt, bei der jeder Mieter die Möglichkeit hat, sich und seine Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Ø: 3,50 von 5)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: