Coworking Verein will Kreativwirtschaft in Munich Metropolitain Area stärken

Veröffentlicht am 12. Februar 2010 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Kreativität, Studien und Trends | Trackback URL | Zur Diskussion

Die Zukunft gehört der “Creative Class“  oder Kreativwirtschaft, sind sich die Trendforscher und das Wirtschaftsministerium einig. Wissensarbeiter und Kreative benötigen jedoch, in einer sich immer schneller wandelnden Gesellschaft, eine Infrastruktur, wie Coworking Spaces, um nachhaltig, erfolgreich arbeiten zu können. In der Munich Metropolitain Area sucht man einen solchen Ort bisher vergeblich. Die Errichtung und der Betrieb eines Coworking Spaces (über 1000 m2) oder mehrer solcher, ist eines der zentralen Ziele des sich  gerade formierenden Coworking Vereins in München.

Basierend auf den Ideen des ersten Müncher Coworking Business Lunches, haben die Teilnehmer des zweiten Business Lunches am 10. Februar 2010 das Ziel der Gründung eines solchen Vereins formuliert. Ähnlich, aber mit anderen strukturellen Voraussetzungen zu anderen deutschen Ballungsräumen, hat man auch in München erkannt, dass eine Region ohne eine gezielte und effektive Förderung der Kreativwirtschaft schnell und stetig an Attraktivität und Wirtschaftskraft verlieren wird.

Coworking als Arbeitsform für Kreative, Selbständige, Firmen und auch Komunen setzt einen oder mehrere Coworking Spaces als Infrastruktur voraus. Diese Orte sind flexibel nutzbar, modern, kommunikativ, inspirierend und für Kreativ- und Wissensarbeit optimal ausgestattet.

Die dort geförderte und gepflegte Kultur zielt auf den Austausch und das Teilen von Wissen und Ideen ab.  Nur so lassen sich heute noch innovative und zeitgemäße Produkte und Dienstleistungen entwickeln.

Der Gründungsprozess

Im Vorlauf zum nächsten Coworking Business Lunch am 3. März 2010, soll ein erster Entwurf der Satzung des Vereins unter Mitwirkung aller Interessierten als Diskussionsgrundlage entstehen.

Gründungsmitglieder des Vereins werden neben Mitgliedern der XING Gruppe Book & Work München u.a. die Innenarchitektin Daniela Störzinger, Prof. Dr. Hans-Rolf Vetter und Prof. Dr. Bo Hu sein.

Interessierte Einzelpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Komunen oder Verbände sind herzlich eingeladen Mitglieder des Vereins zu werden. Ansprechpartner sind auf der neuen Münchner Coworking Seite zu finden.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: