Steckbrief: impakt berlin – raum für soziale innovation

Veröffentlicht am 12. August 2010 von Redaktion in Kategorie: CoWorking-Verzeichnis, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Trackback URL | Zur Diskussion

In den Räumen des ehemaligen HUB Berlin gibt es ein erweitertes Coworking-Konzept: Coworking und Coaching

Bitte beschreibt euch kurz. Wie kam es zu impakt berlin, was sind eure Grundüberlegungen?

Seit 1994 ist iq consult als Agentur für soziale Innovation in Berlin und Brandenburg mit Spezialisierung auf Existenzgründung, Regionalentwicklung und Social Entrepreneurship aktiv. Wir haben in dieser Zeit mehr als 2.000 Gründungen begleitet, mit Konzepten, die auf die Bedürfnisse spezieller Zielgruppen zugeschnitten sind (z.B. junge Arbeitslose, Menschen mit Behinderung, Sozialunternehmen…). Durch diese Erfahrung kennen wir die Bedürfnisse von Menschen, die sich selbstständig machen möchten. Sie brauchen ein tragfähiges Konzept, die persönliche Eignung und besonders in den ersten Jahren fachkundige Begleitung, dazu noch einen Platz zum Arbeiten, Gleichgesinnte zum Austauschen und Networken, und manchmal auch eine Finanzierungsquelle.

Im impakt berlin können wir ihnen all das bieten. Der impakt berlin ist in den ehemaligen Räumen des HUB Berlin zu finden und ergänzt dessen Co-Working-Konzept um die Komponente Coaching. Wir haben einen Pool von 15 Coaches mit verschiedenen Schwerpunkten und Branchenkenntnissen. Am Anfang steht ein kostenfreies Infogespräch, bei dem dann klar wird, was Ihr braucht und welcher Coach zu Euch passen könnte. Die Ziele und Inhalte des Coachings werden auf Euch zugeschnitten. Mit dem Programm Gründercoaching Deutschland könnt Euch die Coachingstunden fördern lassen. Und wenn Ihr im impakt berlin einen Arbeitsplatz mietet, dann gilt: Mehr Coaching, weniger Miete.

Der impakt berlin versteht sich als Raum für soziale Innovation und knüpft an die 16 jährige Erfahrung von iq consult als Sozialunternehmen an. Menschen mit gesellschaftlichen Visionen können sich hier austauschen und Projekte voran bringen. Im Rahmen der Themenreihe „Soziale Innovation“ berichten ASHOKA-Fellows und andere renommierte Social Entrepreneure über ihren Weg von der gesellschaftlichen Vision bis zur unternehmerischen Umsetzung.

In unseren Workshops werden praktische Fragen zur Gründung von Sozialunternehmen oder zur sozialen Wirkungsanalyse (SROI) vertieft.

Wie würdet ihr in zwei, drei Sätzen die Arbeitskultur im impakt berlin beschreiben?

Der impakt berlin ist ein Co-Working Space mit besonders kooperativer Arbeitsatmosphäre. Viele Nutzer arbeiten an sozialen Projekten und sind an einem aktiven Netzwerk interessiert. Die Schreibtischinseln im impakt berlin können monats-, tage- oder stundenweise flexibel genutzt werden- ob allein oder im Team.

Welche Raum- und Arbeitsplatzangebote können im impakt berlin genutzt werden? Welche davon sind „pay per use“ bzw. extra zu buchen?

Auf der hellen, 600 qm großen Fabriketage in einem typischen Berliner Gewerbehof können im Co-Working-Space 50 Arbeitsplätze an Schreibtischinseln, ein Chill-Out-Bereich und eine großzügige Küche mit Kaffeeautomat und voller Ausstattung gemeinschaftlich genutzt werden. Hier stehen von der unbegrenzten Nutzung für monatlich 240,00 € bis zur Tageskarte für 20,00 € flexible Tarifoptionen zur Auswahl. Beratungskundinnen und -kunden können die Arbeitsplätze zu vergünstigten Preisen mieten – je mehr Beratungsstunden sie in Anspruch nehmen, desto günstiger wird der Arbeitsplatz.

Mehrere Besprechungsräume und zwei große Seminarräume können zusätzlich gebucht werden.

Welche Arbeitsausstattung bietet ihr an? Was davon ist aufpreispflichtig?

Inbegriffen sind die Nutzung des Internets sowie eine eigene Festnetznummer. Die Telefonkosten werden per Minute berechnet, ohne monatliche Grundgebühr. Ein Kopier-/Druck- und Faxgerät steht allen Nutzern zur Verfügung, die Abrechnung erfolgt über ein Benutzerkonto am Ende des Monats. Für Flatratekunden ist ein Spind inklusive.

Bietet ihr Zusatzservices an und wenn ja, welche?

Unser wichtigster Zusatzservice ist natürlich das Coaching! Darüber hinaus bieten wir aktuell: Postadresse, Postnachsendung, Rufumleitung, Hostservice für Veranstaltungen

Wie sieht die Nutzerstruktur im impakt berlin zur Zeit aus? Welche Professionen sind vertreten? Gibt es Schwerpunkte, auf die ihr euch spezialisiert habt?

Viele unserer Nutzer arbeiten für soziale Organisationen, oder im beschäftigen sich im weiteren Sinne mit sozialer Innovation. Dazu kommen Nutzer aus anderen Berufsfeldern. Durch die Workshopangebote für Social Entrepreneure sowie das Coaching, das auch von anderen Selbstständigen und Unternehmern in Anspruch genommen werden kann, wird ein Austausch angeregt.

Wie würdet ihr die Lage eures Space beschreiben? Und wie ist impakt berlin zu erreichen?

Der impakt berlin liegt im Herzen Kreuzbergs in unmittelbarer Nähe zum Landwehrkanal, wo man zwischendurch joggen gehen kann oder nach der Arbeit chillen kann. Das bunte kulinarische Angebot von Kreuzberg ist um die Ecke. Der impakt berlin ist über den U-Bahnhof Kottbusser Tor an zwei U-Bahnlinien angeschlossen.

Gibt es regelmässige Veranstaltungen und/oder Tage der offenen Tür, bei denen Interessierte den impakt kennenlernen können? Und wenn ja: wann sind diese Termine?

Immer am 3. Dienstag im Monat findet das impakt-Frühstück statt, zu dem alle Nutzer und Interessierten eingeladen sind. Wer den impakt noch nicht kennt, wird nach dem Frühstück rumgeführt und trifft gleich alle aktuellen Nutzer.

Von Montag bis Freitag sind wir zwischen 9 und 19.30 Uhr im impakt anzutreffen und führen Interessierte gerne durch die Räume.

Alle Infos zu Co-Working Angeboten und Veranstaltungen rund um Soziale Innovation bekommt Ihr im impakt-Newsletter impakt@iq-consult.com oder auf www.impaktberlin.de



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: