Praktische Coworking Definition

Veröffentlicht am 3. September 2010 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Fundsachen, Meinung, Zitate | Trackback URL | Zur Diskussion

Im Rahmen der Vorbereitung des Plakats der Coworking Week 2010 ist eine sehr griffige Definition für Coworking entstanden, die ich sehr gelungen finde:

Coworking steht für neue Formen des gemeinschaftlichen Arbeitens: Arbeitsraum und Ausstattung werden gemeinsam genutzt, woraus neue Ideen und Projekte entstehen. Coworking bedeutet Zusammenarbeit, Vernetzung, Nachhaltigkeit, sowie offene und flexible Nutzung.

Eine kurze Definition kann natürlich nur Aspekte aus einem sehr komplexen Zusammenhang beleuchten, nichtsdestotrotz bringt sie auf den Punkt, worum es der Coworking Bewegung zentral geht.

Wer weitere Aspekte von Coworking Definitionen studieren möchte, dem empfehle ich unsere Videos und Artikel zum Thema, sowie die Rubrik „CoWorking Basics„.



Diesen Artikel bewerten:



Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel:

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. btw.. es geht nich nur um offene Nutzung sondern um „Offenheit“ gegenüber unseren Co-Kollegen (=Mitmenschen) das sind die Werte die wir bei Coworking versuchen zu leben. Das das nicht immer einfach ist.. kann man immer wieder an Einzelbeispielen sehen:

    so z.B. Thema Nachhaltigkeit – unser Space scheint schlecht gedämmt zu sein. Thema Offenheit – es kann doch vorkommen, dass ein Alt-CoKollege einen neuen Nutzer nicht mag.. was dann? Offenheit predigen…

    Herausforderungen an allen Ecken und Enden aber ein schöner Weg – somit ein schönes Ziel.

    N.

Schreibe einen Kommentar