US Coworking goes “Homing”?

Veröffentlicht am 14. September 2010 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Services und Unterstützung | Trackback URL | Zur Diskussion

Der “Homeworker” kennt es gut, das “Cocooning“. Zuhause arbeiten, wie schön! Doch irgendwann wird es etwas einsam. Wenn also kein Coworking Space in der Nähe ist baue ich mir einfach meinen eigenen, und lade meine Freunde “zum Arbeiten” ein. “Homing” heißt der Trend. Das dieser Trend echte Anhänger hat beweist der Artikel “How to create a home coworking space on the cheap“. Seit gestern im Netz haben sich bereits knapp 25.000 Leute den Artikel angeschaut, knapp 2.000 davon neue Besucher der Seite “lifehacker”. Über 170 Tweets haben den Artikel schon verbreitet. Das nenne ich einen Trend!

Ich hoffe, dass wir im deutschsprachigen Raum eher den Weg in die neuen Coworking Spaces finden. Beste Gelegenheit dazu ist jetzt gerade die Coworking Week.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: