CoOrpheum Projekt Dresden verliert Coworking Space an Werbeagentur

Veröffentlicht am 7. Januar 2011 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Fundsachen | Trackback URL | Zur Diskussion

Kaum hatte das CoOrpheum geöffnet (wir berichteten), da mußte es auch schon wieder schließen. Wie dem Artikel des WochenKurier (Dresden) zu entnehmen ist, mußte das Projekt schon einen Tag nach Eröffnung folgendes erleben: “Einen Tag nach unserer öffentlichen Präsentation kam ein zahlungskräftiger Mietinteressent und machte unserem Vermieter ein besseres Angebot”. Das Dresdener Coworking Projekt gibt jedoch nicht auf: “Es wird weitergehen!” Die CoWorking News halten Euch auf dem Laufenden.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Ø: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: