Steckbrief: Office Factory – Coworking in Fulda

Veröffentlicht am 26. April 2012 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking-Verzeichnis, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Services und Unterstützung | Trackback URL | Zur Diskussion

Coworking in Fulda war schon immer etwas besonderes. Zum ersten Mal haben wir am 20. Januar 2011 darüber berichtet. Damals nannten wir es “Verkehrte Coworking Welt”, da es bereits eine Immobilie für einen Coworking Space gab, bevor ein Team vor Ort überhaupt gefunden war, um diesen aufzubauen. Wir hätten es auch “Coworking Immobilie sucht Coworking Team” nennen können. Was für ein glücklicher Umstand!!! Jetzt ist die Office Factory im vollen Betrieb und wir freuen uns sehr den sehr persönlichen Steckbrief von Gerhard Fröhlich heute präsentieren zu können:

Bitte beschreibt euch kurz. Wie kam es zu Coworking Fulda, was sind eure Grundüberlegungen?

Als IT-Berater haben wir direkt mitbekommen, wie sich unsere Arbeitswelt verändert. Als bei mir ein Sabatical anstand und ich nach neuen Felder suchte, wurde in Fulda von Stefan Probst vom Coworking Space in Nürnberg in Fulda ein Aufbauteam für ein Coworking Space gesucht. Da alle Parameter, angefangen von meiner beruflichen Situation über die Immobilie und es überdies in unserer Region noch keinen Coworking Space gab, war klar, das man es einfach tun muss. Bei der ersten Besichtigung habe ich mich in den Platz verliebt und wusste: Das ist es! Aber da das Potential der Fabriketage enorm ist, war klar das es über einen Coworking Space hinaus wachsen und zu einem Treffpunkt regionaler kreativer Leute werden wird. Bis zur Eröffnung der Office Factory hatten die keinen wirklich guten Raum zur Vernetzung.

Wie würdet ihr in zwei, drei Sätzen die Arbeitskultur im Coworking Fulda beschreiben?

Da die Kunden überwiegend nicht aus dem konventionellem etablierten Umfeld kommen ist diese recht offen und herzlich. Es macht extrem viel Spass mit so viel Leuten zusammen zu kommen. Man hilft sich, tauscht sich aus, entspannt sich beim Schwatz in der Küche und schmiedet neue Pläne zusammen.

Welche Raum- und Arbeitsplatzangebote können im Coworking Fulda genutzt werden? Welche davon sind “pay per use” bzw. extra zu buchen?

Um die Einstiegskosten möglichst niedrig zu halten, haben wir unser Preissystem nicht auf “Inclusiv-Angebote” festgelegt, sondern alle Leistungen sind modular und optional abrufbar.

Gestartet wird mit einem Platz im Coworking Space bestehend aus Stuhl, Tisch und Lampe. Ein offenes Regal mit 4 Fächern für Bücher oder persönliches ist inclusive.

Wer eine eigene Butze will oder aus Geschäftsgründen braucht kann einen eigenen abgeschlossenen Büroraum mieten.

Besprechungen oder Seminare kann man im Konferenzraum abhalten, er hat Platz für bis zu 16 Personen mit Tisch oder 30 bei reiner Bestuhlung.

Wem auch das nicht ausreicht, der nutzt den Saal mit 110 m². ;-)

Weiterhin inbegriffen ist in jedem Falle Strom (für einen Rechner/Person), Heizung, Reinigung, Fair Use All-in-one Gerät sowie die Allgemeinflächen wie Küche und Chill-Out-Space.

Welche Arbeitsausstattung bietet ihr an? Was davon ist aufpreispflichtig?

Gestartet wird mit 4 Fuss Tisch 160 x 80 + ergonomischen Bürostuhl und kleinem Regal. Für Mietbüros wird die Ausstattung individuell nach den Anforderungen des Kunden festgelegt. Oder der Kunde bringt alles selbst ein – das haben wir auch. Inclusive ist auch der “FairUse” von Drucker, Scanner, Kopierer, Fax und die kostenlose Nutzung von Sanitärräumen, Küche und Chill-Out Ecke. Ansonsten gibt es Gigabit Ethernet auf 440 m² Fabriketage, WLAN sowie zur Zeit 16 MBit DSL. Unsere Kunden können sich – wenn sie wollen – auf unserer Webseite präsentieren und werden auf deren Homepage weiter verlinkt.

Aufpreise gibt es für jegliche weiteren Möbel wie Schliessfächer, Regale, Rollcontainer oder den rund um die Uhr Zugang und den festen Schreibtisch. Hier gibt es ein einfaches Modell: Jede Leistung kostet 25,- € / Monat. Bei allen langfristigen Verträgen geben wir gerne gesonderte Konditionen. Bei den Mietbüros kann zwischen leerem Büro und teil/vollausgestattet gewählt werden. Das kann aber falls Kunden es benötigen auch auf bis zu 100 MBit aufgerüstet werden, die Leitung liegt schon. Aufgrund der Profihardware sind alle erdenklichen Szenarien wie VLAN oder VPN’s möglich.

Geöffnet ist von 09:00 – 17:30. Nach Vereinbarung auch früher oder später – ein Rund um die Uhr Zugang für feste Mieter ist selbstverständlich.

Bietet ihr Zusatzservices an und wenn ja, welche?

Der Coworking Space hat ein für Coworking Spaces untypisch breites Leistungsangebot. Über den klassischen Tisch/Stuhl sowie Besprechungsräume gibt es Tages- und Mietbüros, Coaching Räume, einen Saal, ein grosses Lager für Waren/Akten/etc. unserer Kunden. Weitere Leistungen sind Schliessfächer, eigene VoIP Telefone, IT-Support, Hosting von Rechnern im eigenen Serverraum sowie Sekretariatsservice oder ein virtuelles Büro. Geplant für den Herbst ist sogar eine Werkstatt, wo Kunden defekte Dinge direkt reparieren können. Geplant ist ein Carsharing Standort direkt auf unseren Firmenparkplatz, d.h. Kunden der Office Factory haben für Aussentermine direkt ein kostengünstiges Auto direkt vor der Tür. Zeitschriften liegen im Chill-Out Space kostenlos aus, der türkische Tee aus dem Samowar ist auch gratis.

Wie sieht die Nutzerstruktur im Coworking Fulda zur Zeit aus? Welche Professionen sind vertreten? Gibt es Schwerpunkte, auf die ihr euch spezialisiert habt?

Da wir in Fulda nur 100.000 Einwohner und ein Einzugsgebiet von 350.000 Menschen haben sind wir nicht spezialisiert. Von jung bis alt, konservative Berufsbilder bis zu den digitalen Nomaden – die Office Factory hat ein sehr gemischtes Publikum. Und das ist es, was allen Spass macht.

Wie würdet ihr die Lage eures Space beschreiben? Und ist wie ist der Coworking Space Fulda zu erreichen?

Der Coworking Space Fulda ist in einer über 100 Jahren alten denkmalgeschützten Fabrik, die erst vor kurzem saniert wurde. Wir waren die ersten auf der Baustelle bzw. der erste Mieter. Die Fabrik liegt direkt am Rande der Altstadt, verkehrsgünstig in einer Seitenstraße zur B 254 gelegen. Die Haltestellen von 4 Buslinien sind direkt vor der Tür. Der Bahnhof ist in 10 Minuten zu Fuss erreichbar. Es gibt Kundenparkplätze und zwei Parkhäuser direkt gegenüber. Ein Einkaufszentrum ist 1 Minute entfernt, jede Menge Restaurants befinden sich in der Altstadt gleich nebenan. Besser geht es nicht.

Gibt es regelmässige Veranstaltungen und/oder Tage der offenen Tür, bei denen interessierte die Office Factory kennenlernen können? Und wenn ja, wann sind diese Termine?

Ein Tag der offenen Tür ist beim Coworking Space eigentlich überflüssig. Interessierte können sich jederzeit an uns wenden und einen Termin vereinbaren. Die Linux User Group Fulda ist bei uns regelmäßiger Gast. Der Verein In-Kompetent hat ebenfalls sein Lager bei uns aufgeschlagen. Eine Gruppe von Filmschaffenden ist seit kurzem auch zu Gast.

In unregelmäßigen Abständen gibt es auch kulturelle Veranstaltungen, da die Office Factory einen wunderschönen Saal mit massiven Eichenholzdielen für bis zu 100 Personen hat. Wir werden z.B. auch Filmabende machen, deren Themen sich auch mit den Veränderungen unserer (Arbeits) Welt beschäftigen. Weiterhin sind Barcamps geplant.

Und für Anregungen und Ideen sind wir immer offen.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Ø: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: