Steckbrief: Coworkingstudio in Nürnberg

Veröffentlicht am 14. Mai 2012 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking-Verzeichnis, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Services und Unterstützung | Trackback URL | Zur Diskussion

Wir freuen uns mit “Coworkingstudio” ein zweites Coworking Angebot in Nürnberg listen zu können. Besonders erwähnenswert finden wir die aus kurzen Filmen zusammengestellte Webseite, die einen guten, ersten Eindruck des neuen Coworking Studios bietet. Vielleicht sehen wir in Zukunft weitere Spaces, die diese Form der Präsentation nutzen oder weiterentwickeln.

Bitte beschreibt Euch kurz. Wie kam es zur Entstehung des Coworkingstudio?

Beim Umzug in das neue Industrieloft war dem Unternehmen BlackBox/Open sofort klar, dass die Räume eigentlich mehr Platz bieten als benötigt. Die Idee des Coworkingstudio Nürnberg war geboren. Wir selbst beschäftigen uns mit den Themen rund um Arbeits- und Motivationspsychologie. Es wäre wünschenswert, wenn mit unseren Coworkern in diesen Themengebieten Synergien entstehen.

Wie würdet Ihr in zwei, drei Sätzen die Arbeitskultur im Coworkingstudio beschreiben?

Ruhige, entspannte aber vor allem auch energiegeladene Arbeitsatmosphäre. Fokussiertes Arbeiten wird bei neuen Ideen gerne durch kleine Gruppendiskussionen und Brainstormingrunden im Tagungsraum unterbrochen.

Welche Raum- und Arbeitsplatzangebote können im Coworkingstudio genutzt werden? Welche davon sind „pay per use“ bzw. extra zu buchen?

Wir wollten ein simples, unbürokratisches System implementieren. Das heißt konkret, dass es nur einen Tarif gibt. 250€ im Monat (Netto) muss ein Coworker mitbringen, um seinen Arbeitsplatz beziehen zu können.

Großer Vorteil ist dabei das Zahlenschloss, das einen 24h Zugang ermöglicht. Weiter ist im Preis WLAN, der Zugang zu Drucker, Scanner und Kopierer enthalten, sowie die Nutzung der Tagungsraums (1h pro Woche frei) und die Teilnahme an Weiterbildungen der BlackBox/Open Academy (Bereich Psychologie, Design und Kommunikation). Der Vertrag wir zunächst für sechs Monate abgeschlossen, danach kann jeweils zum Monatsende gekündigt werden.

Je nach Bedarf bieten wir folgende Add-Ons:

  • Tagungsraum für Kundenpräsentationen, Seminare & Workshops
  • Moderationsmaterial
  • Schließfach
  • Geschäftsadresse mit Postservice

Welche Arbeitsausstattung bietet Ihr an? Was davon ist aufpreispflichtig?

Inklusive sind: WLAN, Drucker / Scanner / Kopierer, 1h Tagungsraum pro Woche, Benutzung der Kaffeeküche samt Geschirr, Besteck, Kühlschrank und Kaffeemaschine

Aufpreispflichtig sind die Extras: Schließfach, Briefkasten.

Bietet Ihr Zusatzservices an und wenn ja, welche?

In regelmäßigen Abständen finden Inhouse-Weiterbildungen der BlackBox/Open Academy (Bereich Psychologie, Design und Kommunikation) statt. Der Geschäftsführer der BlackBox/Open GmbH, Dr. Colin Roth ist Dozent für Arbeitspsychologie an der Universität Nürnberg. Diese Weiterbildungen können unsere Coworker kostenlos nutzen.

Wie sieht die Nutzerstruktur im Coworkingstudio zur Zeit aus? Welche Professionen sind vertreten? Gibt es Schwerpunkte, auf die Ihr Euch spezialisiert habt?

Bislang kommen die Coworker überwiegend aus den Bereichen Grafik, Kommunikation und Marketing. Einen konkreten Schwerpunkt gibt es aber nicht. Wir sind offen für Berufe aller Art und prinzipiell ist jeder, der seinen Beruf an einem Schreibtisch ausführen kann, herzlich willkommen.

Wie würdet Ihr die Lage Eures Space beschreiben? Und wie gut ist das Coworkingstudio zu erreichen?

Wir befinden uns im Nürnberger Stadtteil St. Johannis in den ehemaligen Hallen der Bayerischen Metallwarenfabrik. Öffentliche Verkehrsmittel (Bus und Tram) befinden sich in unmittelbarer Nähe. (3-5 Minuten zu Fuß). Einkaufsmöglichkeiten, wie Rewe, Norma und Rossmann befinden sich um die Ecke. Gaststätten bieten Mittagstische an. Pegnitzgrund und Westbad laden zum Grillen, Joggen oder Sonnenbaden ein. Die ausgeprägte Gastronomieszene in Johannis erleichtert auch die Abendgestaltung. Eine kulinarische Weltreise von Japan bis Spanien ist dabei sehr zu empfehlen.

Gibt es regelmässige Veranstaltungen und/oder Tage der offenen Tür, bei denen Interessierte Coworkingstudio kennenlernen können? Und wenn ja: wann sind diese Termine?

Jeden letzten Donnerstag des Monats findet der Thirsty Thursday statt an dem wir spannende Themen und neueste Entwicklungen rund um unsere Arbeitsgebiete: Management, Personal- und Organisationsentwicklung sowie Kommunikationsdesign präsentieren.

Wie oben bereits erwähnt gibt es in unregelmäßigen Abständen Inhouse-Weiterbildungen zu den Themen Psychologie, Design und Kommunikation, an denen die Coworker kostenlos teilnehmen können.



Diesen Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Ø: 3,25 von 5)
Loading ... Loading ...




Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel: