Steckbrief: Coworking-Office im TIG (Technologie- und Innovationszentrum Gießen)

Veröffentlicht am 9. Juli 2014 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking-Verzeichnis, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Trackback URL | Zur Diskussion

Coworking jetzt auch in Gießen: Das Coworking-Office im TIG

Bitte beschreibt Euch kurz. Wie kam es zum Coworking-Office im TIG, was sind Eure Grundüberlegungen?

Unser Coworking-Office ergänzt unser Raumangebot im Technologie- und Innovationszentrum Gießen, gleichzeitig auch Gießener Gründerzentrum. Das gesamte bewährte Angebot des TIG kann genutzt werden, von der Infrastruktur über unsere Netzwerke bis hin zu kostenlosen Veranstaltungen und – bei Bedarf – auch Beratung.

Wie würdet Ihr in zwei, drei Sätzen die Arbeitskultur im Coworking-Office im TIG beschreiben?

Wir betreiben das Zentrum seit 1996 mit sehr viel Herzblut. Wir verstehen uns als Dienstleister für die derzeit fast 90 jungen Unternehmen, Freiberufler und Institute, die bei uns ansässig sind, und wir bieten eine – aus unserer Sicht – kreative Atmosphäre, geprägt von vertrauensvollem, fairem Miteinander und größtmöglicher Flexibilität. Als Gründerzentrum bieten wir jungen Unternehmen und Existenzgründern maximalen Service und Unterstützung.

Welche Raum- und Arbeitsplatzangebote können im Coworking-Office im TIG genutzt werden? Welche davon sind „pay per use“ bzw. extra zu buchen?

Wir starten derzeit mit einem Coworking-Office (drei Arbeitsplätze), die Nutzung von Foyer, Gemeinschaftsküche / Aufenthaltsraum ist inklusive, günstige Besprechungsräume in verschiedenen Größen können flexibel dazu gebucht werden.

Wer sich perspektivisch doch für ein eigenes Büro entscheiden möchte, findet bei uns günstige, flexible Lösungen.

Welche Arbeitsausstattung bietet Ihr an? Was davon ist aufpreispflichtig?

Im Preis inbegriffen sind WLAN, ein Multifunktionsgerät (Drucker/Kopierer) sowie abschließbare Schrankfächer. Ein hochwertiger Farbkopierer kann bei Bedarf mitgenutzt werden, ist allerdings aufpreispflichtig (Selbskostenpreis).

Bietet Ihr Zusatzservices an und wenn ja, welche?

Durch die 90 bei uns ansässigen Unternehmen sind fast alle Dienstleistungen vor Ort erhältlich, vom Patentanwalt über Werbeagenturen und IT-Dienstleister bis hin zum Buchführungsbüro. Die Gesellschafter des TIG sind die Stadt Gießen, der Landkreis Gießen, die IHK Gießen-Friedberg, die Sparkasse Gießen, die Volksbank Mittelhessen sowie die Schunk GmbH als großes regionales Unternehmen. Von der guten Vernetzung des TIG mit Unternehmen, Verbänden, Politik und Verwaltung sowie von der öffentlichen Wahrnehmung als „gute Adresse“ profitieren unsere Unternehmen. Wir bieten viele interessante Veranstaltungen für die Unternehmen der Region und regelmäßige Netzwerkveranstaltungen (Mieterversammlungen, Sommerfeste, Weihnachtsfeste etc.) für unsere Mieter. Ein Stammtisch ist in Planung. Die Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich untereinander bereits gut vernetzt, neue kreative Köpfe mit Freude am Netzwerken sind jederzeit herzlich willkommen.

Wie sieht die Nutzerstruktur im Coworking-Office im TIG zur Zeit aus? Welche Professionen sind vertreten? Gibt es Schwerpunkte, auf die Ihr Euch spezialisiert habt?

Da unser Coworking-Office gerade erst startet, können wir zur Nutzerstruktur noch nichts Genaues sagen. Schon im TIG ansässig sind Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft inkl. Werbeagenturen und IT-Unternehmen, Medizinwirtschaftsunternehmen, Unternehmen aus dem Bereich Energie- und Umwelt, Akademien, Unternehmensberater, freiberuflich tätige Coaches uvm. Ca. 40% unserer Unternehmen sind Existenzgründer, aber es sind auch erfahrene Unternehmer vor Ort. Einen Eindruck zu den Unternehmen im TIG bietet der Link http://www.tig-gmbh.de/index.php/unternehmen-im-tig

Wie würdet Ihr die Lage Eures Space beschreiben? Und wie gut ist Coworking-Office im TIG zu erreichen?

Das Technologie- und Innovationszentrum liegt im Gießener Gewerbegebiet „Europaviertel“ am Stadtrand von Gießen in Richtung Lich / Grünberg. Es ist per Auto sehr gut erreichbar und liegt unmittelbar an der A485 (Gießener Ring, Abfahrt Licher Str.) sowie der A5 (Abfahrt Fernwald). Parkplätze sind kostenlos und in ausreichender Menge verfügbar. Der Standort liegt in der Nähe der drei mittelhessischen Hochschulen Justus-Liebig-Universität, Technische Hochschule Mittelhessen und Philipps-Universität Marburg und zeichnet sich durch ein naturnahes (sehr grünes!) und künstlerisch akzentuiertes Umfeld aus. Nähere Infos zum Europaviertel unter http://www.tig-gmbh.de/index.php/angebot/2011-12-12-15-36-14/gewerbegebiet-europaviertel

 

Gibt es regelmässige Veranstaltungen und/oder Tage der offenen Tür, bei denen Interessierte das Coworking-Office im TIG kennenlernen können? Und wenn ja: wann sind diese Termine?

Unser Veranstaltungsangebot findet Ihr unter http://www.tig-gmbh.de/index.php/veranstaltungen. Die Veranstaltungen sind i.d.R. kostenlos, bei einem Besuch der Veranstaltungen kann man einen ersten Eindruck vom TIG und seinem Umfeld bekommen. Am 08.11.2014 findet gemeinsam mit Gesellschaftern und Partnern der TIG GmbH der 1. Gießener Existenzgründertag im TIG statt („TIG Start-UP“), diese Veranstaltung soll künftig jährlich angeboten werden.

 



Diesen Artikel bewerten:



Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben