Gruppen-Coaching „Integrierte Veränderung“ auch für Coworker interessant

Veröffentlicht am 4. August 2014 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Gruppenprozesse, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Trackback URL | Zur Diskussion

Hin und wieder gibt es Überschneidungen zwischen meiner Tätigkeit als Herausgeber der CoWorking News und meiner Tätigkeit als Business- und Entscheidungscoach. Das Thema „Integrierte Veränderung“ ist so eins.

Coaching findet in der Regel in einer eins zu eins Beziehung zwischen dem Coachee und dem Coach statt. Coaching in Gruppen ist sehr selten, da der Rahmen dafür fast nie gegeben ist. „Integrierte Veränderung“, ein von mir entwickeltes Coaching Konzept, ist da anders. Dem Grundgedanken, dass Veränderungsprozesse besonders dann erfolgreich sind, wenn mehrere Veränderungsaspekte sich gegenseitig unterstützen und ineinander verzahnt sind, ist ein Gruppen-Coaching Prozess zur Seite gestellt. Ich, als Coach, betreue maximal 8 Coachees, die gemeinsam einen Coaching Prozess durchlaufen, der mindestens 10 bis 12 Wochen dauert.

Von diesem Konzept können sich jetzt 8 Coachees aus dem Raum München überzeugen lassen. Ähnlich, wie im Coworking, arbeiten und entwicklen die Coachees sich für sich und doch zusammen.

Start in Grünwald ist am 6. September 2014. Anmeldung ist bis Mittwoch, den 20. August 2014 möglich. Zugelassen werden maximal 8 Coachees. Für weitere Details siehe Artikel auf meinem Entscheidungs-Coaching Blog.

P.S.: Bei Interesse, stelle ich den Prozess auch gerne in Ihrem oder Eurem Coworking Space (außerhalb von München) einmal vor, wenn Ihr genug Interessenten findet.

Zauber des Neuanfangs (Large)



Diesen Artikel bewerten:



Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben