Steckbrief: AHA Factory Berlin, Coworking Space in Kreuzberg

Veröffentlicht am 24. November 2014 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking-Verzeichnis, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Trackback URL | Zur Diskussion

In Kreuzberg könnt Ihr jetzt „coworken“ in der AHA Factory Berlin: Dabei sind u.a. PR-Berater, Grafik- und Motion-Grafik Designer, Filmproduzenten, Journalisten, Architekten und Unternehmensberater. Und bald Ihr?

Bitte beschreibt Euch kurz. Wie kam es zur AHA Factory Berlin, was sind Eure Grundüberlegungen?

Wir, das sind Jörg Hecker /herckerconsult, Morit Micalef /Amt für Ideen Berlin und Christian Schulze-Aquack /AQ Design and Commmunication. Wir haben uns durch gemeinsame Projekte kennen und schätzen gelernt. Unser größtes gemeinsames Ziel, raus aus dem unangenehmen 20qm Büro hinein in eine Oase des Schaffens mit einer entspannten Arbeitsatmosphäre. Networking mit Leuten, auf die man sich auch nach dem Urlaub freut, sowie die Idee verschiedene Kompetenzen und Fähigkeiten zu zentrieren ist unsere Gründungsintention. Wir möchten ein entspanntes Arbeitsumfeld erleben. Darum haben wir schließlich im Mai 2013 ein großes Loft im Bergmannkiez angemietet und die AHA Factory gegründet. Zur Zeit sind wir eine Gruppe von PR-Beratern, Grafik- und Motion-Grafik Designern, Filmproduzenten, Journalisten, Architekten und Unternehmensberatern.

Wie würdet Ihr in zwei, drei Sätzen die Arbeitskultur der AHA Factory beschreiben?

Wir haben uns zusammengetan, um ein inspirierendes Umfeld zu schaffen, weil wir den kreativen Austausch, den kleinen Plausch zwischendurch oder die gemeinsame Freude über die Erfolge Anderer nicht missen wollen.

Welche Raum- und Arbeitsplatzangebote können in der AHA Factory Berlin genutzt werden? Welche davon sind „pay per use“ bzw. extra zu buchen?

Wir haben ein 240 m² lichtdurchflutete Loft Etage mit 15 Arbeitsplätzen. Jeder Arbeitsplatz besteht aus ‚Eiermann-like’ Tischen, die eine ungefähre Größe von einem Einzimmer-Apartment haben ;-). Ein Tisch kann für einen ganzen bzw. halben Monat gemietet werden.

Und dann gibt’s noch:

• 1 Besprechungsräume mit Beamer, Leinwand und allem anderen Schnickschnack 
• 1 Telefonraum
• Lastenaufzug 
• voll ausgestatte Küche • 2Toiletten

Welche Arbeitsausstattung bietet Ihr an? Was davon ist aufpreispflichtig?

Bei uns bekommt Ihr das ‚rund-um-sorglos Paket’. Das Loft ist 24/7 available, ausgestattet mit allerlei working-gear:

• 2 x WLAN (50.000MB)- 2 unabhängige Netzwerke
• Drucker, Scanner, Kopierer 
• Telefon mit eigener Rufnummer 
• Stets gekühlte Getränke 
• Je nach Bedarf können auch mehrere Schreibtische angemietet werden (Tisch-Inseln) 
• eigene Adresse inkl. Briefkasten

Was davon ist aufpreispflichtig?

NISCHT! Bei uns sind alle Kosten in der Miete mitinbegriffen.

Wie sieht die Nutzerstruktur in der AHA Factory Berlin zur Zeit aus? Welche Professionen sind vertreten? Gibt es Schwerpunkte, auf die Ihr Euch spezialisiert habt?

Wir sind eine Gruppe von PR-Beratern, Grafik- und Motion-Grafik Designern, Filmproduzenten, Journalisten, Architekten und Unternehmensberatern. Wir haben uns zusammengetan, um ein inspirierendes Umfeld zu schaffen, weil wir den kreativen Austausch, den kleinen Plausch zwischendurch oder die gemeinsame Freude über die Erfolge Anderer nicht missen wollen.

Wie würdet Ihr die Lage Eures Space beschreiben? Und wie gut ist AHA Factory Berlin zu erreichen?

Unser Büro Loft liegt mitten im belebten Bergmannkiez mit exzellenter Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln und einer Vielzahl an guten Restaurants, Imbiss Buden und Cafés. In nullkomma nix ist man in Neukölln, Mitte, Friedrichshain, usw.

• U7 Gneisenaustraße, 248er Bus Marheinekeplatz 
• Fahrradstellplätze im Hof 
• Autostellplatz Anmietung möglich

Gibt es regelmässige Veranstaltungen und/oder Tage der offenen Tür, bei denen Interessierte die AHA Factory kennenlernen können?

Ihr könnt uns einfach anrufen (030 – 68 00 78 40), mailen (info@aha-berlin.net), oder direkt vorbeikommen: Bergmannstr. 68, 10961 Berlin, um uns näher kennenzulernen. Cheerio!



Diesen Artikel bewerten:



Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben