Steckbrief: ICO-Coworking Osnabrück

Veröffentlicht am 16. Juni 2015 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking-Verzeichnis, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Trackback URL | Zur Diskussion

Direkt an der Hochschule und Universität Osnabrück gelegen, gibt es jetzt ein Coworking Angebot für UnternehmerInnen, Freelancer und Selbstständige: ICO-Coworking

Wie kam es zu ICO-Coworking, was sind Eure Grundüberlegungen?

Wir sehen Coworking als Möglichkeit, Freiberuflern und Existenzgründern flexible Arbeitsplätze in einem Gemeinschaftsbüro mit vorhandener Infrastruktur anzubieten. Hierbei geht es nicht um geteilte Kosten, sondern um die Schaffung von Netzwerken, um voneinander profitieren zu können und den Horizont erweitern können.

Wie würdet Ihr in zwei, drei Sätzen die Arbeitskultur im ICO-Coworking beschreiben?

Im ICO-Coworking ist eine lockere, aber gleichzeitig konzentrierte Arbeitsatmosphäre vorzufinden. Im Vordergrund steht die Kommunikation. Durch den Austausch über Projekte können gewinnbringende Netzwerke entstehen.

Welche Raum- und Arbeitsangebote können im ICO-Coworking genutzt werden? Welche davon sind „pay per use“ bzw. extra zu buchen?

Das ICO bietet für einen Tag, eine Woche oder direkt für mehrere Monate 18 Arbeitsplätze auf einer Fläche von 120 m² an. In einem Raum mit 12 Arbeitsplätzen steht die Kommunikation im Vordergrund, im zweiten soll ruhiges Arbeiten ohne Telefon und Handy möglich sein. Somit können Sie je nach Situation Ihren Arbeitsplatz wählen. Internetzugang ist selbstverständlich an jedem Arbeitsplatz vorhanden – über LAN oder WLAN. Für eigene Utensilien stehen Schränke bereit. Der ICO-Coffee-Point und die Teeküche schaffen direkt vor der Tür die Möglichkeit zum entspannten Austausch.

Für ein größeres Meeting oder eine Tagung können verschieden große Räume bis zu 100 Personen mit einem traumhaften Blick auf den Osnabrücker Piesberg und natürlich umfangreicher Technikausstattung hinzu gebucht werden.

Welche Arbeitsausstattung bietet das ICO-Coworking an? Was davon ist aufpreispflichtig?

Zur Ausstattung eines jeden Arbeitsplatzes im ICO gehört ein Schreibtisch samt ergonomischem Bürostuhl, ein Strom- und LAN-Anschluss direkt am Platz und natürlich die freie Nutzung des hauseigenen WLAN und der vorhandenen Schränke. Die Nutzung des großen Kopier- und Scan-gerätes wird nach Nutzung/Verbrauch abgerechnet, ebenso die Nutzung des Kaffeevollautomaten. Die Benutzung der Teeküche sowie des Wasserspenders sind kostenfrei. Alle CoWorking-Angebote können täglich, wöchentlich oder monatlich gebucht werden.

Bietet das ICO Zusatzservices an und wenn ja, welche?

Das ICO begleitet die Unternehmensentwicklung, vermittelt Kontakte und unterstützt z.B. bei Förderprojekten. Hinter der ICO GmbH stehen die Wirtschaftsfördergesellschaften von Stadt und Landkreis Osnabrück, WFO und WIGOS, mit ihrem gesamten Know-how, z.B. aus dem Gründerhaus Osnabrücker.Osnabrücker Land. Im ICO selbst sind unterschiedliche Beratungseinrichtungen der Hochschule angesiedelt, die von den CoWorkern und auch den ansässigen Unternehmen rege genutzt werden. Darüber hinaus bietet die ICO GmbH zusätzlichen Service, wie einen Empfangsservice mit Telefon- und Postannahme, die das alltägliche Arbeiten der Coworker ein Stück leichter macht.

Wie würdet Ihr die Lage Eures Space beschreiben?

Das ICO befindet sich im Osnabrücker Stadtteil Westerberg und liegt direkt an der Hochschule und Universität Osnabrück. Mit den Buslinien 21 (Ausstieg: Artilleriestr.) und 22 (Ausstieg: Campus Westerberg/ICO) erreicht man das ICO direkt vom Hauptbahnhof aus. Für Autofahrer stehen vor dem Gebäude stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Gibt es regelmäßige Veranstaltungen und / oder Tage der offenen Tür, bei denen Interessierte das ICO kennenlernen können? Und wenn ja: wann sind diese Termine?

Interessierte können zu den büroüblichen Zeiten gerne zur Besichtigung der Räumlichkeiten vorbeischauen. Sollten Sie bestimmte Veranstaltungsräume besichtigen wollen, empfiehlt sich eine vorherige telefonische Anmeldung, um stattfindende Veranstaltungen nicht zu stören. Sie erreichen uns unter 0541 / 202 80-0 oder info@innovationscentrum-osnabrueck.de.



Diesen Artikel bewerten:



Nächster Artikel:
Vorheriger Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben