Alle Beiträge dieses Autors

Coworking is about helping each other to become better freelancers

Veröffentlicht am 2. Juni 2010 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Kultur, Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Interviews, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Videos | 1 Kommentar »

Warum sind die Nutzer des Spaces in Cohere, Fort Collins, CO begeisterte CoWorker? Look and listen:

kreativORTungen – Walking Conference in München

Veröffentlicht am 19. Mai 2010 von Alexander Greisle in Kategorie: Fundsachen, Gesellschaftliches, New Work, New Life | 1 Kommentar »

Die sehr agile Berlinerin in München, Linn Quante, hat eine spannende Veranstaltung konzipiert und auf die Beine gestellt: Am 28. und 29. Mai gibt’s in München die kreativORTungen. Untertitel: „Wirtschaften, Arbeiten und Leben in der Kultur- und Kreativwirtschaft“.

Themen sind unter anderem neue Arbeitsformen und das CoWorking. Mehr Details, auch zu den verschiedenen Veranstaltungsorten, gibts im Programmflyer zu den kreativORTungen.

Demnächst in Ihrem CoWorking-Space

Veröffentlicht am 4. Mai 2010 von Alexander Greisle in Kategorie: Feuilleton, Fun, Satire, Videos | Kommentieren »

250 qm? Ja, aber…

Veröffentlicht am 21. April 2010 von Alexander Greisle in Kategorie: Arbeitsplatz, Ausstattung, Bürogestaltung, Themenbeiträge | 1 Kommentar »

250 qm als CoWorking-Arbeitsfläche im Angebot? Wahrscheinlich nicht, wir sind in Deutschland… Entsprechend gibt es eine Deutsche Industrie-Norm, liebevoll DIN genannt. Diese hört auf den klangvollen Namen DIN 277 (2005). Und in ihr wird kräftig unterschieden.

Zunächst in Brutto- und in Netto-Grundfläche (ach ja, Abkürzungen, hier BGF und NGF). Fangen wir mit der Brutto-Grundfläche an. Sie, die BGF, ist die Summe der Grundflächen aller Ebenen eines Bauwerks, wiederum unterteilt in Konstruktions-Grundfläche und die schon erwähnte Netto-Grundfläche. Konzentrieren wir uns auf diese.

Asche, nichts als Asche

Veröffentlicht am 20. April 2010 von Alexander Greisle in Kategorie: Fundsachen | 1 Kommentar »

Interessante Gedanken zu kreativen Lösungen, wie der Flugverkehr trotz Aschewolke sichergestellt werden kann, hat sich Florian Rustler gemacht.

Und falls das nicht so schnell funktioniert, wäre ein flächendeckendes CoWorking-Netz ein passendes Angebot… Nun, vielleicht beim nächsten Mal.