Alle Beiträge dieses Autors

The rise of the creative class – warum es wichtig ist, wo wir arbeiten

Veröffentlicht am 17. August 2009 von Florian Rustler in Kategorie: Artikelformate, Studien und Trends | 2 Kommentare

Der amerikanische Soziologe Richard Florida hat in 2006 ein viel beachtetes Buch über die kreative Klasse veröffentlicht.
Seine These lautet, dass sich entwickelte Länder heute in der Phase der sogenannten Kreativ-ökonomie befinden oder in diese kommen, in der Kreativität einen wichtigen und immer größer werdenden Anteil der ökonomischen Ressourcen darstellt. Die Leistungsfähigkeit eines Wirtschaftsraumes hängt nach Florida in zunehmendem Maße davon ab, wie es ihm gelingt, kreative Köpfe anzulocken. Dabei spielen nicht Länder eine Rolle sondern eher Regionen oder Städte.
Er zeichnet damit einen Gegenentwurf zu „The world es flat“, indem er behauptet, dass besonders heute im Zeitalter des Internets und der örtlichen Unabhängigkeit gerade Orte und bestimmte kreative Zentren eine entscheidende Rolle spielen. Nach Florida ist es nicht egal, wo auf der Welt man sich befindet, die moderne Kommunikation und das scheinbare Kleinerwerden der Welt sind nicht genug. Kreative Köpfe ziehen dort hin, wo sie dass für sie beste Umfeld finden und andere Kreative treffen. Beispiele für solche Zentren sind das Silicon Valley, London, Paris und Tokyo.

Individualität ohne Isolation

Veröffentlicht am 14. August 2009 von Florian Rustler in Kategorie: Artikelformate, Videos | 1 Kommentar »

Einige Artikel haben sich schon der Frage gewidmet, wie man den Begriff und das Konzept „CoWorking“ möglichst griffig erklären kann.

Der CoWorking Space Office Nomads aus Seattle hat nun ein kleines Video gedreht, dass den Ort vorstellt und das Konzept CoWorking erläutert. Besonders gelungen finde ich den Slogan von Office Nomads: „Individuality without isolation“. Der Weg aus der Isolation des Heimbüros hin zum Austausch mit anderen Gleichgesinnten ist, denke ich, einer der Hauptgründe für CoWorking.

Sommerakademie für Visionautik im HUB Berlin

Veröffentlicht am 3. August 2009 von Florian Rustler in Kategorie: Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Fundsachen, Videos | Kommentieren »

Anfang September findet im HUB Berlin die erste internationale Sommerakademie für Visionautik statt.
Jutta und Boris Goldammer verwirklichen mit dieser Sommerakademie ihre eigene Vision: Menschen dabei zu unterstützen, Träume und Visionen real werden zu lassen. Wer Visionen hat sollte also nicht zum Arzt gehen – wie Helmut Schmidt meint – sondern nach Berlin in den HUB.

CoWorking Orte – Gewinner oder Verlierer in der Krise?

Veröffentlicht am 30. Juli 2009 von Florian Rustler in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Feuilleton, Fun, Satire, Meinung | 3 Kommentare

Vor zwei Tagen habe ich mich mit einem Bekannten über die Pläne von Alexander Greisle, Felix Schürholz und mir unterhalten, einen CoWorking Ort in München zu schaffen.
Das Konzept klinge sehr interessant und mein Gegenüber, der ebenfalls Freiberufler ist, würde dieses auch nutzen, da es für ihn unbefriedigend ist, die meiste Zeit alleine zu Hause zu arbeiten. Ob wir denn auch gut überlegt hätten, wie wir unsere Einnahmen sicherstellen, falls wieder einmal eine Krise wie die jetzige kommt oder die bestehende Flaute weiter anhält?

Umfrage: Ein flexibler Arbeitsort für Selbständige in München – wie sieht er aus und was kostet es?

Veröffentlicht am 20. Juli 2009 von Florian Rustler in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, Studien und Trends | Kommentieren »

Einen solchen flexiblen Arbeitsort für Selbständige in München wollen wir (Alexander Greisle, Florian Rustler und Felix Schürholz erschaffen. Wir sprechen von einem CoWorking Ort.
Am „Wie sieht er aus?“ arbeiten wir intensiv, wie auch an Fragen des Betriebs und der Finanzierung. Damit ein solcher Ort viele Nutzer anzieht, muss er nicht nur inhaltlich und konzeptionell attraktiv sein, sondern auch preislich.

Hierzu brauchen wir Input von potenziellen Nutzern in München zum Nutzungsverhalten und zu Preisen.