Kategoriearchiv: Feuilleton, Fun, Satire

Braucht Coworking Events, Werbung und Vernetzung?

Veröffentlicht am 28. August 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Videos | Kommentieren »

Die amerikanischen Coworking Macher Tara Hunt  (Citizen Space), Alex Hillman  (Indy Hall) und Tony Bacigalupo (New Work City) meinen Ja!

Mit ihrem gemeinsamen Project Whuffaoke (zusammengesetzt aus den Wörtern Whuffie und Karaoke) haben sie gezeigt, wie so etwas aussehen kann. Mit einem Wohnmobil sind sie im Juli 2009  quer durch die Vereinigten Staaten gefahren, um Coworking Spaces zu besuchen. Ihr “Mobiles Coworking” führte sie in 13 Etappen von San Francisco nach Montreal. Damit dieses Projekt auch Event- und Werbecharakter hatte, nutzten sie auf allen Stationen ihre mobile Karaoke Show.

Coworking für Autoren: Village Quill

Veröffentlicht am 21. August 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Kultur, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Kommentieren »

In Amerika gibt es seit über 4 Jahren Coworking für Autoren in einem schicken New Yorker Loft. Village Quill  heißt dieses Schreibparadies. Es befindet sich im angesagten Stadtteil Tribeca von Manhattan. Auf ca. 130 m² finden ca. 10 Autoren gleichzeitig Platz an Online- oder Zeitungsartikeln, Filmscripten oder Büchern zu arbeiten. Village Quill ist aber mehr als nur “Schreibwerkstatt”. Es gibt einen kleinen Screening Room, um sich Filme anzuschauen, sowie eine Lounge und Meeting Room, um sich zu entspannen und locker ins Gespräch zu kommen.

Open Broadcast und Coworking: Das Radio Village Basel macht es vor

Veröffentlicht am 7. August 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Meinung, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | 2 Kommentare

Wenn über Coworking gesprochen wird geht es selten um Inhalte, sondern mehr um das “Wie” und “Wo” des Arbeitens. Das schweizer Open Broadcast Radio Village hat hier vom 8. bis 14. Juni 2009 eine rühmliche Ausnahme gemacht.

Gemeinsames Radio machen und Coworking passen wunderbar zusammen. Ähnlich wie Open Source Entwicklung eignet sich das Coworking Umfeld hervorragend für die Produktion von Medieninhalten . Während der Music Community Week wurde in 4 von 10 Räumen gemeinsam Radio gemacht. Projektentwicklung, Themenabstimmung, Musikrecherche, Themenrecherche und Programmplanung.

CoWorking Orte – Gewinner oder Verlierer in der Krise?

Veröffentlicht am 30. Juli 2009 von Florian Rustler in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Feuilleton, Fun, Satire, Meinung | 3 Kommentare

Vor zwei Tagen habe ich mich mit einem Bekannten über die Pläne von Alexander Greisle, Felix Schürholz und mir unterhalten, einen CoWorking Ort in München zu schaffen.
Das Konzept klinge sehr interessant und mein Gegenüber, der ebenfalls Freiberufler ist, würde dieses auch nutzen, da es für ihn unbefriedigend ist, die meiste Zeit alleine zu Hause zu arbeiten. Ob wir denn auch gut überlegt hätten, wie wir unsere Einnahmen sicherstellen, falls wieder einmal eine Krise wie die jetzige kommt oder die bestehende Flaute weiter anhält?

Coworking der Künstler – Kunst im Karrée 2009 in München

Veröffentlicht am 17. Juli 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Meinung, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Kommentieren »

Am 11. und 12. Juli 2009 öffneten in Schwabing und der Maxvorstadt mehr als 130 professionelle KünstlerInnen in und um die Herzog-, Schleißheimer-, Theresien-, und Leopoldstraße die Türen ihrer Atelier- und Arbeitsräume für die Öffentlichkeit und gewährten Einblicke in ihren Alltag und ihr Schaffen. Unter der Schirmherrschaft von OB Christian Ude und mit Förderung des Kulturreferats der Stadt München organisierte die Agentur 84Ghz die Veranstaltung.