Kategoriearchiv: Feuilleton, Fun, Satire

Podiumsdiskussion zum Thema „Genossenschaftsmodell für Coworking Center“

Veröffentlicht am 7. November 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, CoWorking Klatsch & Tratsch, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Meinung | 2 Kommentare

Zusammenarbeit verbunden mit dem Ziel eines gemeinsamen Projekterfolges ist sowohl bei einer Genossenschaft, als auch beim Betrieb eines Coworking Centers originär gegeben. Da überrascht es nicht, dass auch Coworking Spaces darüber nachdenken, sich als Genossenschaft zu organisieren. Dass es beim Nachdenken nicht bleiben muss, zeigt das Beispiel des HUBs in Berlin.

Wir werden diskutieren, ob weitere Coworking Center, zum Beispiel in München, den Weg der Genossenschaft gehen sollten. Hierzu bietet es sich an, nicht nur von anderen Coworking Initiatoren (wir berichteten), sondern auch von verwandten Berufsbildern, wie der IT-Branche, zu lernen. Eingeladen haben wir daher Vertreter von IT-Unternehmen, die sich einmal bewußt für die Genossenschaft, und solche, die sich bewußt dagegen entschieden haben.

Coworking Bericht auf SWR2

Veröffentlicht am 6. November 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Interviews, Podcasts, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Kommentieren »

Ein kurzer, kompakter Radiobeitrag (3:40 Min) über Coworking im Betahaus in Berlin. Sehr hörenswert!

Text zur Sendung von SWR2: Ein Beitrag über die neue Generation von Freiberuflern. Sendung vom 05.11. 2009. Digitale Boheme ist heute – Coworking Spaces sind morgen? Die Einen brauchen nur den Laptop und einen Internetzugang, die Anderen sehnen sich dann doch nach einem richtigen Büro. Oft lässt sich die Trennung von Beruf und Privat gar nicht so leicht durchhalten, wenn der Arbeitsplatz der Schreibtisch zu Hause ist. Ein eigenes Büro können sich aber die wenigsten Berufseinsteiger leisten. Eine Lösung für dieses Problem sind die so genannten „Coworking Spaces“.

Dreharbeiten in Berlin zu Coworking „Der Film“

Veröffentlicht am 6. November 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Videos | Kommentieren »

Vom 30. November bis 3. Dezember finden die ersten Dreharbeiten zu Coworking „Der Film“ in Berlin statt. Das Projekt (wir berichteten) versucht in Bildern die Lebensgefühle der Coworker in kleinen Geschichten zu erzählen. Neben der Dokumentation der Coworking Spaces in Berlin suchen wir Coworkerinnen oder Coworker, die Lust haben, sich einen Tag lang von der Kamera begleiten zu lassen.

Wer Zeit und Lust hat bei der Produktion mitzuwirken, Geschichten oder spannende Locations beitragen kann oder einfach mehr erfahren möchte, kann sich bei mir unter schuerholz@bookandwork.de melden.

Endlich! Eintrag „Coworking“ auf Wikipedia.de

Veröffentlicht am 4. November 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Studien und Trends | 2 Kommentare

Jetzt ist es „quasi amtlich“ ;-), Coworking ist auch im deutschsprachigen Raum angekommen und hat seit gestern einen Eintrag auf Wikipedia.de . Wir freuen uns sehr und feiern einen weiteren „Meilenstein“ der „Coworking-Geschichte“. Befördert wurde der Eintrag auf Wikipedia durch das Treffen der Coworking Initiativen in Meiningen am 5. Oktober (wir berichteten). Herzlichen Dank an alle, die daran mitgewirkt haben!

Fotowettbewerb zum schrägsten Home Office

Veröffentlicht am 30. Oktober 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen | 1 Kommentar »

Der Sprung vom Home Office in den Coworking Center ist für viele noch nicht selbstverständlich. Diesen Sachverhalt thematisiert die Werbekampagne der Kölner Zeiträume. Mit möglichst schrägen Bildern des Home Office wollen die Kölner auf die Nachteile des Arbeitens von Zuhause aufmerksam machen. Wir finden die Idee gut! Wer also Lust hat kann sein Foto bis zum 15. November einreichen. Am Montag, den 2. November, präsentieren sich die Kölner Zeiträume übrigens hier auf unserer Seite mit ihrem Steckbrief. Wir wünschen dem Fotowettbewerb und den Kölner Zeiträumen viel Erfolg und spannende Fotos!