Kategoriearchiv: CoWorking Basics, Konzeptionelles

Neues Coworking Format in München: „Pitch-in“

Veröffentlicht am 13. November 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Fundsachen, Services und Unterstützung | Kommentieren »

In München tut sich was zum Thema Coworking ;-) . Nachdem wir vor ca. 4 Wochen den „Coworking Freitag“ in der Niederlassung gestartet haben (wir berichteten), bringen wir jetzt bereits ein weiterentwickeltes, neues Format: „Pitch-in“. „Pitch-in“ ist für uns Umschreibung für etwas „beisteuern“ oder etwas „ins Spiel bringen“. Um im Bild zu bleiben, es geht um das „Spielerische“ des Arbeitens und Netzwerkens, aber auch um einen „Einsatz“, der ja in jedem Spiel implizit oder explizit vorhanden ist.  

Podiumsdiskussion zum Thema „Genossenschaftsmodell für Coworking Center“

Veröffentlicht am 7. November 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, CoWorking Klatsch & Tratsch, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Meinung | 2 Kommentare

Zusammenarbeit verbunden mit dem Ziel eines gemeinsamen Projekterfolges ist sowohl bei einer Genossenschaft, als auch beim Betrieb eines Coworking Centers originär gegeben. Da überrascht es nicht, dass auch Coworking Spaces darüber nachdenken, sich als Genossenschaft zu organisieren. Dass es beim Nachdenken nicht bleiben muss, zeigt das Beispiel des HUBs in Berlin.

Wir werden diskutieren, ob weitere Coworking Center, zum Beispiel in München, den Weg der Genossenschaft gehen sollten. Hierzu bietet es sich an, nicht nur von anderen Coworking Initiatoren (wir berichteten), sondern auch von verwandten Berufsbildern, wie der IT-Branche, zu lernen. Eingeladen haben wir daher Vertreter von IT-Unternehmen, die sich einmal bewußt für die Genossenschaft, und solche, die sich bewußt dagegen entschieden haben.

Info: 2. Treffen der deutschen Coworking Initiativen

Veröffentlicht am 31. Oktober 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, CoWorking Klatsch & Tratsch, Fundsachen, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Videos | 2 Kommentare

Am 1. Dezember 2009 findet das zweite Treffen der deutschen Coworking Initiativen im betahaus in Berlin statt. Hier schon einmal herzlichen Dank an unseren Gastgeber Christoph Fahle vom betahaus.

Angemeldet haben sich bereits die Initiativen aus:

  • Hamburg
  • Stuttgart
  • Leipzig
  • Meiningen
  • Diessen
  • München

Ziel des Workshops ist es u.a. vom Praxisbeispiel betahaus zu lernen und die Vernetzung der einzelnen Initiativen zu forcieren. Wir wollen Zusammenarbeit fördern, virtuell und real ;-)

Muss CoWorking wirklich CoWorking heißen?

Veröffentlicht am 12. Oktober 2009 von Florian Rustler in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles | 4 Kommentare

Immer wenn ich mit Leuten ins Gespräch komme und ihnen erzähle, dass ich einen CoWorking Ort in München eröffnen möchte, dann ist als erstes die Frage: CoWorking, was ist das denn?
Es kam ja schon mal die Frage, ob es etwas mit Kühen (Cow) zu tun haben könnte.

Dann fange ich an zu be- und umschreiben:

  • CoWorking als gemeinsames und doch individuelles Arbeiten von Freiberuflern.
  • CoWorking als Möglichkeit für Kooperationen und Synergien für Freiberufler, die einen gemeinsamen Ort nutzen.

Es ist jede Menge Momentum drin:
Treffen der CoWorking-Initiativen in Meiningen ein voller Erfolg!

Veröffentlicht am 7. Oktober 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, CoWorking Kultur, CoWorking News intern, Themenbeiträge | 7 Kommentare

Um es mit einem der Teilnehmer, Ralf Lippold, zu sagen:

Wer von Hamburg, München, Wiesbaden, Zweibrücken, Dresden, Diessen am Ammersee und Leipzig nach Meiningen in das “grüne Herz” Deutschlands fährt, und sich obendrein größtentieils noch nicht kennt, der muss für etwas BRENNEN: CoWorking und Wandel der Arbeitswelt.

In einer tollen, anregenden und absolut kooperativen Atmosphäre haben die verschiedenen Initiativen nun nicht nur Gesichter bekommen, es war auch direkt produktiv. Dabei waren, in alphabetischer Reihenfolge: