Kategoriearchiv: CoWorking Basics, Konzeptionelles

Was sind die besten Features eines CoWorking-Ortes? Kleine Umfrage im Future of Work Weblog.

Veröffentlicht am 16. Juli 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, Studien und Trends | Kommentieren »

Im Future of Work Weblog gibts eine kleine, schnelle Umfrage zu den Top-3 Gründen, warum man Coworking gut und nützlich findet: What Do You Like About Coworking?

It’s incredibly clear that coworking – using a shared work facility and being around other people – is “hot.”  [..] So, being naturally curious and fascinated by this shift in work styles, I’m wondering which features of the coworking concept are most appealing.

„CoWorking“ – Ein Name nur für Eingeweihte?

Veröffentlicht am 15. Juli 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, Meinung, Themenbeiträge | 2 Kommentare

Erst gestern habe ich wieder in kleiner Runde über CoWorking missioniert geredet. Zunächst: Große Augen, schon wieder so ein Begriff. Eine gewisse Skepsis war zu spüren. Natürlich lässt man sich von sowas nicht abhalten ;-). Ein gewisser missionarischer Eifer, viel Schwärmen und Erklären und es sprang doch so etwas wie ein Funke über.

Vor- und Nachteile des CoWorking

Veröffentlicht am 6. Juli 2009 von Florian Rustler in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, Feuilleton, Fun, Satire, Themenbeiträge | 2 Kommentare

Während der Suche nach interessanten Blogbeiträgen und Artikeln zum Thema CoWorking ist mir aufgefallen, dass sich viele Beiträge um die Vor- und Nachteile von CoWorking drehen. Die Argumenten der Diskussion ergänzt um einige eigene Ideen möchte ich im folgenden zusammenfassen:

Pluspunkte:

CoWorking Orte …

  • fördern sozial Interaktion zwischen den Nutzern
  • reduzieren die Einsamkeit eines Heimarbeiters
  • bieten eine technische Infrastruktur, die man sich alleine nicht leisten könnte
  • sind schöne und bieten ein inspirierendes Umfeld

Wie erkläre ich Coworking meinen Nachbarn?

Veröffentlicht am 1. Juli 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Videos | 2 Kommentare

Gar nicht, zumindest wenn sie Englisch können. Dann zeige ich ihnen dieses Video von msnbc:

Visit msnbc.com for Breaking News, World News, and News about the Economy

Business Case für CoWorking-Spaces – Mietnebenkosten, Bruttogrundfläche und Rentabilität

Veröffentlicht am 30. Juni 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: Arbeitsplatz, Ausstattung, Bürogestaltung, CoWorking Basics, Konzeptionelles, Themenbeiträge | 1 Kommentar »

Bei der Planung und Kalkulation eines CoWorking-Spaces fällt ein Kostenblock besonders ins Gewicht: Die monatliche Belastung durch die Miete. Dabei bleibt es nicht bei der Nettokaltmiete. Auch bei Büromieten machen die Mietnebenkosten einen gehörigen Batzen aus.

Eine Basis für den Business Case von CoWorking Spaces gibt dazu der Bürokostenreport, der von der Unternehmensberatung Franke & Partner erstellt wird. Grundlage der Analyse sind etwa 800 Bürogebäude mit rund 10 Mio. qm in deutschen Großstädten. Durchgeführt wurde die Analyse von Jones Lang LaSalle und Atisreal.