Kategoriearchiv: CoWorking Kultur

WG-Hotel: Eine Erweiterung des Coworkings?

Veröffentlicht am 9. Oktober 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Fundsachen, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Studien und Trends | 1 Kommentar »

Was dem „klassischen Geschäftsreisenden“ sein Tagungshotel ist, ist dem Coworker sein „WG-Hotel„. Seit einigen Jahren gibt es dies  bereits im Essener Unperfekthaus . Ähnlich, aber anders interpretiert findet man seit diesem Sommer das Konzept im Gasthof St. Oberholz in Berlin.

Beiden Angeboten gemein ist die Verbindung von temporärem gemeinsamen Wohnen und Arbeiten. An Luxus muss es da nicht mangeln, selbst eine eigene Sauna ist im Essener Paket dabei. Berlin bietet dafür mehr Design und ein gestylteres Ambiente.

Es ist jede Menge Momentum drin:
Treffen der CoWorking-Initiativen in Meiningen ein voller Erfolg!

Veröffentlicht am 7. Oktober 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Basics, Konzeptionelles, CoWorking Kultur, CoWorking News intern, Themenbeiträge | 7 Kommentare

Um es mit einem der Teilnehmer, Ralf Lippold, zu sagen:

Wer von Hamburg, München, Wiesbaden, Zweibrücken, Dresden, Diessen am Ammersee und Leipzig nach Meiningen in das “grüne Herz” Deutschlands fährt, und sich obendrein größtentieils noch nicht kennt, der muss für etwas BRENNEN: CoWorking und Wandel der Arbeitswelt.

In einer tollen, anregenden und absolut kooperativen Atmosphäre haben die verschiedenen Initiativen nun nicht nur Gesichter bekommen, es war auch direkt produktiv. Dabei waren, in alphabetischer Reihenfolge:

Coworking „Der Film“

Veröffentlicht am 30. September 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Kultur, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Meinung, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Videos | Kommentieren »

Wer hat Lust bei einem Filmessay über das Thema Coworking mitzuwirken? Sinn und Ziel des Projektes ist es das Thema Coworking im deutschsprachigen Raum so voranzubringen, wie es das Filmessay von Daniel Häni und Enno Schmidt  (100 Minuten Fassung) für das Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“ geschafft hat.

Gesucht werden Autoren, Kameraleute (die u.a. ihr eigenes Coworking-Umfeld filmen), Grafiker, Fotografen, und natürlich viele, viele Coworker … !

 

Interessierte wenden sich bitte an Felix Schürholz, schuerholz@bookandwork.de

Coworking Festival: Wo kann ich mehr erfahren?

Veröffentlicht am 24. September 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Feuilleton, Fun, Satire, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | 4 Kommentare

Passend zum EU-Jahr der Kreativität finden in den nächsten Tagen u.a. in New York, Barcelona und einigen deutschen Städten Veranstaltungen zum Thema Coworking und „kreatives Arbeiten“ außerhalb der Firma und der „eigenen vier Wände“ statt. In Artikeln vom 23. Juli und 14. September haben wir in Ausschnitten bereits darüber berichtet. Unterstützt durch Kommunikationsmittel wie Blogs und Twitter können Interessierte an ganz unterschiedlichen Veranstaltungen an „realen Orten“ teilnehmen. Anbei der Versuch einer aktuellen Übersicht:

CoWorking ist nicht nur für reine Kopfarbeiter: Bausteln

Veröffentlicht am 23. September 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Kultur, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Interviews, Themenbeiträge | 2 Kommentare

Bausteln? Ein Kunstwort aus: Bauen + Basteln. Statt langer Erklärungsversuche ein Interview mit Philip Steffan, dem Initiator von Bausteln:

Hallo Philip. Danke, dass Du unseren Lesern und uns ein paar Einblicke gibst. Bausteln setzt sich aus den beiden Begriffen „Bauen“ und „Basteln“ zusammen. Kannst Du uns kurz den Hintergrund erklären? Was sind die Ideen? Wie kam es dazu?