Kategoriearchiv: Gesellschaftliches, New Work, New Life

WG-Hotel: Eine Erweiterung des Coworkings?

Veröffentlicht am 9. Oktober 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Fundsachen, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Studien und Trends | 1 Kommentar »

Was dem „klassischen Geschäftsreisenden“ sein Tagungshotel ist, ist dem Coworker sein „WG-Hotel„. Seit einigen Jahren gibt es dies  bereits im Essener Unperfekthaus . Ähnlich, aber anders interpretiert findet man seit diesem Sommer das Konzept im Gasthof St. Oberholz in Berlin.

Beiden Angeboten gemein ist die Verbindung von temporärem gemeinsamen Wohnen und Arbeiten. An Luxus muss es da nicht mangeln, selbst eine eigene Sauna ist im Essener Paket dabei. Berlin bietet dafür mehr Design und ein gestylteres Ambiente.

Coworking „Der Film“

Veröffentlicht am 30. September 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Kultur, Feuilleton, Fun, Satire, Fundsachen, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Meinung, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Videos | Kommentieren »

Wer hat Lust bei einem Filmessay über das Thema Coworking mitzuwirken? Sinn und Ziel des Projektes ist es das Thema Coworking im deutschsprachigen Raum so voranzubringen, wie es das Filmessay von Daniel Häni und Enno Schmidt  (100 Minuten Fassung) für das Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“ geschafft hat.

Gesucht werden Autoren, Kameraleute (die u.a. ihr eigenes Coworking-Umfeld filmen), Grafiker, Fotografen, und natürlich viele, viele Coworker … !

 

Interessierte wenden sich bitte an Felix Schürholz, schuerholz@bookandwork.de

CoWorking ist nicht nur für reine Kopfarbeiter: Bausteln

Veröffentlicht am 23. September 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Kultur, Gesellschaftliches, New Work, New Life, Interviews, Themenbeiträge | 2 Kommentare

Bausteln? Ein Kunstwort aus: Bauen + Basteln. Statt langer Erklärungsversuche ein Interview mit Philip Steffan, dem Initiator von Bausteln:

Hallo Philip. Danke, dass Du unseren Lesern und uns ein paar Einblicke gibst. Bausteln setzt sich aus den beiden Begriffen „Bauen“ und „Basteln“ zusammen. Kannst Du uns kurz den Hintergrund erklären? Was sind die Ideen? Wie kam es dazu?

Wer oder was sind eigentlich digitale Nomaden?

Veröffentlicht am 19. August 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: Gesellschaftliches, New Work, New Life, Studien und Trends | Kommentieren »

Vor einigen Wochen hat Free Pursuits eine Umfrage zum Thema „Location Independent and Digital Nomad Survey“ durchgeführt, wir hatten darauf hingewiesen. Die Ergebnisse sind recht spannend, insbesondere in der Unterteilung von bereits aktiven digitalen Nomaden und den „angehenden“. Insgesamt haben 268 potenzielle CoWorking-Kunden die Fragen beantwortet, davon 94 aktive und 174 angehende Nomaden.

Corbett Barr hebt folgende Ergebnisse hervor:

  • The median age group for location independents (LIs) was 35-44, while the median was 25-34 for aspiring LIs

New Work-Initiative Palomar5 sucht Teilnehmer für sechswöchiges Innovationscamp in Berlin

Veröffentlicht am 11. August 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: Gesellschaftliches, New Work, New Life, Studien und Trends | Kommentieren »

So wie die Sternenformation „Palomar5“ die Milchstraße durchkreuzt und verändert, so will die Initiative Palomar5 von nun an die Arbeitswelt durch ihr Tun beeinflussen. Das Non‐Profit‐Projekt mit Sitz in Berlin sucht 30 junge Menschen aus aller Welt für ein Innovationscamp der besonderen Art:

Sechs Wochen lang lebt und arbeitet eine bunte Mischung kreativer Köpfe ‐ vom Künstler über den Entrepreneur, den Informatiker bis hin zum Wissenschaftler ‐ zusammen, um jenseits von alten Denkmustern Arbeitsprozesse zu entwickeln, die den Bedürfnissen und Möglichkeiten der digitalen Generation entsprechen.