Zufällige Artikel aus den CoWorking News:

Aktuelle Kommentare unserer Leser:

Inspirationen für CoWorking-Büros

Veröffentlicht am 11. Februar 2010 von Alexander Greisle in Kategorie: Arbeitsplatz, Ausstattung, Bürogestaltung, Fundsachen, Themenbeiträge | Kommentieren »

Büros müssen nicht langweilig sein. Und gerade CoWorking-Orte profitieren durch eine höhere Attraktivität auch wirtschaftlich. Eine hervorragende Inspirationsquelle ist die Webseite “This Ain’t No Disco (it’s where we work)”, auf der Bilder vieler Best Practicses gesammelt werden:

nodisco

Lesetipp!

Dresden: Erweitertes CoWorking

Veröffentlicht am 8. Februar 2010 von Ralf Lippold in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, Fundsachen, Meinung, Studien und Trends | Kommentieren »

Fokus Dresden, die Stadt der Chip-Industrie Leuchttürme. Stadt des Barock und der Kunst. Ist in diesem Umfeld CoWorking (in einem erweiterten Sinne) möglich? Diese Frage stellen sich seit einigen Jahren Menschen, die in der Region etwas bewegen möchten.

Coworking Spaces befragen ihre Nutzer

Veröffentlicht am 5. Februar 2010 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Fundsachen, Meinung, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Studien und Trends | 1 Kommentar »

Coworking lebt von der guten Atmosphäre, die die Mitglieder des Spaces aufbauen und erhalten. Ein schönes Beispiel ist Office Nomads in Seattle, die wir bereits im letzten August mit ihrem frischen Video vorgestellt haben. Nach zwei Jahren des Bestehens haben die Verantwortlichen ihre erste Nutzerbefragung durchgeführt.  22 Mitglieder haben sich die Zeit genommen daran teilzunehmen. Hier die drei wichtigsten Erkenntnisse:

  1. Coworking in Seattle lebt dank der positiven Haltung, Originalität und guten Chemie der Leute

CoWorking und digitale Boheme. Oder auch nicht.

Veröffentlicht am 3. Februar 2010 von Alexander Greisle in Kategorie: CoWorking Kultur, Meinung | 1 Kommentar »

“Die digitale Boheme zieht es zurück ins Büro: Sie mietet sich Schreibtische auf Zeit”

lautet der Untertitel des Artikels “Arbeitsplätze der Zukunft” über CoWorking in der Berliner Zeitung. Ich mag diesen Untertitel im Zusammenhang mit CoWorking nicht.

CoWorking ist sicher eine Form von “Arbeitsplätzen der Zukunft”, keine Frage. Es ist aber nicht die Zukunft der Arbeit, ein digitaler Boheme zu sein. Anders ausgedrückt, es ist nur eine mögliche Zukunft. Es ist ohne Zweifel OK, wenn damit ein Lebensgefühl gemeint ist und man es chic und gut findet, Boheme zu sein und so zu leben.

3sat über “Digital Natives” und Coworking

Veröffentlicht am 1. Februar 2010 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Klatsch & Tratsch, CoWorking Kultur, Fundsachen, Meinung, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Studien und Trends, Videos | 2 Kommentare

Ein aktuelles Video (Länge 5:20 Minuten) in der 3sat Mediathek erklärt, warum “Digital Natives” zum Coworking gehen. Am Beispiel der Aktivitäten und Nutzer des betahaus in Berlin wird der Trend zur realen Vernetzung veranschaulicht. Sehenswert!