Zufällige Artikel aus den CoWorking News:

Aktuelle Kommentare unserer Leser:

Steckbrief: Workflow Meiningen

Veröffentlicht am 22. Juni 2009 von Redaktion in Kategorie: CoWorking-Verzeichnis, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | 5 Kommentare

Workflow Meiningen, der erste deutsche CoWorking-Ort, der nicht in einer der großen Städte liegt, soll bei unseren Steckbriefen nicht fehlen. Marcus Bittner, einer der Initiatoren, hat unseren Steckbrief ausgefüllt:

Coworking in Österreich

Veröffentlicht am 19. Juni 2009 von Felix Schürholz in Kategorie: CoWorking Kultur, CoWorking News intern, Fundsachen, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice, Studien und Trends | 4 Kommentare

Manchmal ist der Blick ins benachbarte Ausland, nicht nur zum Thema Coworking, sehr erhellend. „Zuhause“ kenn ich mich ganz gut aus. Ich habe die  Strukturen und Entwicklungen mitgemacht und akzeptiert (meistens ;-)). Schau ich ins Ausland bin ich vielleicht etwas unbefangener mir die Coworking Szene anzuschauen?!

Was habe ich gefunden?

Meine Recherche hat 4 aktuelle Treiber der Coworking-Szene in Österreich ausgemacht.

  1. Barcamp Bewegung
  2. Journalisten
  3. Blogs
  4. Kommerzielle Anbieter

Freiberufler-Umfrage, bitte mitmachen

Veröffentlicht am 18. Juni 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: Entrepreneurship, kleine Unternehmen, Fundsachen, Studien und Trends | Kommentieren »

Warum hat man mit der Freiberuflichkeit angefangen? Was sind die größten Startprobleme? Wo ist der Arbeitsplatz?

Nur ein paar Fragen, die Claudia Watzke in Ihrem Recht und Sprache-Blog stellt. Sie hat eine kleine Umfrage für ein Buchprojekt erstellt. Dauert nicht lange und die (Zwischen-)Ergebnisse werden für den sofortigen Erkenntnisgewinn direkt angezeigt…

Alle Freiberufler bitte mitmachen.

CoWorking in Shanghai: Xindanwei Coworking Playce

Veröffentlicht am 18. Juni 2009 von Alexander Greisle in Kategorie: Fundsachen, Praxisberichte, Beispiele, Best-Practice | Kommentieren »

Eine Präsentation sagt mehr als tausend Worte:

Vision für Karstadt-Häuser? CoWorking Spaces!

Veröffentlicht am 17. Juni 2009 von Redaktion in Kategorie: Gesellschaftliches, New Work, New Life, Meinung | 15 Kommentare

Karstadt ist insolvent, nach Lösungen wird gesucht. Insolvenz als Chance für innovative Konzepte.

Wie Spiegel Online berichtet:

Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee (SPD) appellierte an die künftigen Betreiber der Warenhäuser, die Insolvenz als Chance zu nutzen. „Jedes Haus verdient eine Chance, jede Stadt braucht Unterstützung“, sagte er der „Leipziger Volkszeitung“.